Alex George aus Indien wird Nachfolger

Pfarrer Michael Lerche  verlässt das Eichsfeld

+
Pfarrer Michael Lerche geht: Der für Lindau und Bilshausen zuständige Geistliche wechselt in wenigen Tagen nach Bad Nenndorf bei Hannover.

Lindau / Bilshausen. „Ich bin gerne hier gewesen.“ Diese Worte von Pfarrer Michael Lerche klingen nicht nur nach Abschied, sie sind es auch.

Der Geistliche, der fast acht Jahre für die katholischen Nachbargemeinden St. Peter und Paul in Lindau und St. Kosmas und Damian in Bilshausen zuständig war, verlässt das Eichsfeld in wenigen Tagen.

Lerche hat beim Bistum um seine Versetzung gebeten. „Ich möchte näher bei meinen Eltern sein, die meine Hilfe brauchen.“ Die wohnen in seiner Heimat Langenhagen. Er tritt seine neue Pfarrstelle in der Kirchengemeinde St. Maria vom Heiligen Rosenkranz in Bad Nenndorf an. Von dort aus hat er kurze Wege nach Hause.

Michael Lerche (49) hatte vor seinem Wirken im Eichsfeld als Militärpfarrer gearbeitet. Er habe hier vieles erlebt und mit auf den Weg gebracht, so die offizielle Fusion der beiden Kirchengemeinden mit Krebeck und Renshausen im vergangenen Jahr. „Es war kein leichtes Unterfangen, die Menschen dazu zu bewegen, über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen und ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen.“ Vor allem vor dem Hintergrund des demographischen Wandels müssten dringen neue Wege beschritten werden, ist Lerche überzeugt. „Das ist eine gewaltige Herausforderung.“

Seine neue Gemeinde in Bad Nenndorf ist mit über 4000 Gläubigen etwas größer als seine jetzige. Verabschieden wird sich Lerche am Samstag, 26. September, ab 18 Uhr in Bilshausen und am Sonntag, 27. September, ab 11 Uhr in Lindau während der Gottesdienste.

In der Kirchengemeinde wird es keine Vakanz geben, denn die Nachfolge Lerches ist schon geregelt. Pater Alex George (45) wird seinen Dienst im Oktober antreten. George stammt aus dem südlichen Indien (Bundesstaat Kerala) und gehört zum Orden des Heiligen Franz von Sales.

Alex George wurde 1997 zum Priester geweiht, hat zunächst in Indien und danach in Südafrika gearbeitet. Seit 2010 wirkte er in Alfeld und Goslar in stellvertretender Funktion. Jetzt wechselt er in die Rolle des verantwortlichen Geistlichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.