Beamten fanden Marihuana

Mackensen: 64-Jähriger greift Polizisten an

Mackensen – Ein 64-jähriger Mann aus Dassel hat am Donnerstagnachmittag Polizeibeamte angegriffen. Zuvor hatte er in seinem Haus randaliert und mehrere Möbelstücke zerstört.

Wie die Einbecker Polizei am Freitag mitteilte, hatte der 64-Jährige zunächst die eingesetzten Beamten beschimpft und mit einem Teller beworfen. 

Als er versuchte, noch andere Dinge zu werfen, wurde er von den Polizeibeamten überwältigt. Dabei beleidigte er die Beamten heftig, hieß es weiter.

Im Haus des Mannes fanden die Beamten Marihuana. Dem 64-Jährigen wurde auf Anordnung eines Richters eine Blutprobe entnommen. 

Anschließend wurde er in eine Klinik eingewiesen. Gegen den 64-Jährigen wurden Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Die Ermittlungen dauern an.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.