Marktplatz: Dieses Klavier bringt Augen zum Leuchten

1 von 8
Marktplatz: Dieses Klavier bringt Augen zum Leuchten
2 von 8
Marktplatz: Dieses Klavier bringt Augen zum Leuchten
3 von 8
Marktplatz: Dieses Klavier bringt Augen zum Leuchten
. Statt einer Holzverkleidung entschied sich Olaf Försterling für eine Glasfront, so dass beim Spielen die Hammerschläge zu sehen sind
4 von 8
. Statt einer Holzverkleidung entschied sich Olaf Försterling für eine Glasfront, so dass beim Spielen die Hammerschläge zu sehen sind
LED-Beleuchtung
5 von 8
LED-Beleuchtung
sich Olaf Försterling mit dem restaurierten Klavier
6 von 8
sich Olaf Försterling mit dem restaurierten Klavier
So sah das Klavier vor der Restaurierung aus.
7 von 8
So sah das Klavier vor der Restaurierung aus.
8 von 8
Stolz: Laura am Klavier, das ihr Papa in fleißiger Heimarbeit in ein wahres Schmuckstück verwandelt hat.

Marktplatz:Dieses Klavier bringt Augen zum Leuchten“

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Feuerwehr und THW sichern Deich in Northeim 
Die Rhume in Northeim ist wegen des tagelangen Dauerregens über die Ufer getreten. Im Stadion von Eintracht Northeim …
Feuerwehr und THW sichern Deich in Northeim 
Über 250 Gäste beim Neujahrsball des FC Eintracht Northeim
Northeim. Über 250 Gäste kamen zum diesjährigen Neujahrsball des FC Eintracht Northeim.
Über 250 Gäste beim Neujahrsball des FC Eintracht Northeim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.