Auto stand nach Unfall in Flammen

Iber. Eisglätte war laut Polizei am Montag gegen 10 Uhr die Ursache für einen schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Moringen und Iber. Dabei ging das Auto eines 24-jährigen Moringers in Flammen auf.

Aktualisiert
um 16.23 Uhr

Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Moringer mit seinem Wagen in Richtung Iber unterwegs. Als er aus einem Waldstück herauskam, verlor er junge Mann plötzlich die Kontrolle über den Wagen, weil sich eine Eisplatte auf der Fahrbahn gebildet hatte. Das Auto prallte frontal gegen einen Baum und fing im Motorraum Feuer.

Der 24-jährige konnte sich zuvor unverletzt aus dem Auto befreien. Den Brand löschten Feuerwehren aus Iber, Edemissen und Einbeck. Das Auto wurde total zerstört. (goe)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion