Arbeiten starten voraussichtlich ab dem Spätsommer

Einkaufscenter: Der Bau am Moringer Ortseingang kann kommen

+
Hier soll es entstehen: Noch tut sich nichts auf der Fläche des geplanten Jahsbergcenters in Moringen. Nach einer Änderung in der Landesraumordnung könnte hier jedoch bald ein größerer Nettomarkt entstehen. 

Moringen. Der Bau des Jahsberg-Centers an der Northeimer Straße in Moringen rückt näher. Ein positives Signal vom Landkreis Northeim war jetzt im Bauausschuss der Stadt zu hören.

„Der Landkreis hat signalisiert, dass eine Ausnahmeregelung im jetzt in Kraft getretenen Landesraumordnungsprogramm greift“, sagte Bürgermeisterin Heike Müller-Otte in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses in der Stadtverwaltung.

Die Planungen für das neue Center an der Northeimer Straße (B 241) laufen bereits seit einigen Jahren. Angetrieben werden sie von dem Discounter Netto, einer Tochtergesellschaft der Edeka, der seine Moringer Filiale auf über 1000 Quadratmeter Verkaufsfläche vergrößern und modernisieren möchte.

Mehr Platz für Netto

An Nettos altem Standort an der Güterbahnhofstraße seien dafür jedoch nicht die Möglichkeiten vorhanden. Weil der Discounter plant, über die Grenze von 800 Quadratmeter Verkaufsfläche zu gehen, wird eine Ausnahmeregelung erforderlich.

Bauamtsleiter Claus Stumpe rechnet damit, dass im Spätsommer/Frühherbst die ersten Bagger anrollen können. Das hänge von den Genehmigungen des Flächennutzungsplanes für die Stadt Moringen und des Bebauungsplanes sowie vom Bauantrag des Investors ab.

Bernd Bundstein (GMV) forderte dazu auf, den Investor zu bitten, in seine Planungen für den Bau an der Northeimer Straße einen Drogeriemarkt einzuschließen. Bauausschussvorsitzender Volker Feige (SPD) hält ebenfalls die Ansiedlung eines Drogeriemarktes in Moringen für notwendig. Wenn das an der Northeimer Straße nicht möglich sei, hoffe er auf eine „glückliche Fügung“ an einem anderen Standort. Heike Müller-Otte kündige an, dass die Verwaltung in dieser Frage am Ball bleibe.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.