Folgeunfälle während Unfallaufnahme

Eisglätte: zwei Verletzte bei mehreren Unfällen bei Moringen

Moringen – Gleich mehrere Unfälle auf Eisglätte ereigneten sich am Mittwochmorgen auf der Kreisstraße zwischen Moringen und Thüdinghausen.

Zwei Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt, den Gesamtschaden gibt die Northeimer Polizei mit 25 000 Euro an.

Laut Polizei war eine 58-jährige Frau aus Moringen gegen 6.40 Uhr mit ihrem Auto auf glatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Sie und ihr 21-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen ins Northeimer Krankenhaus. Den Schaden gibt die Polizei mit 10 000 Euro an. Für die Unfallaufnahme und Bergung des Autos sperrte die Polizei die Kreisstraße halbseitig.

Gegen 7.50 Uhr kam es während der Unfallaufnahme zu zwei Auffahrunfällen. Eine 41-Jährige aus Moringen hatte ihr Auto angehalten. Das hatten zwei nachfolgende Autofahrer vermutlich zu spät gesehen, sie konnten laut Polizei ihre Fahrzeuge auf eisglatter Straße nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Ein Auto rutschte auf das haltende Fahrzeug der 41-Jährigen, danach schleuderte der Wagen über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben.

Auch ein nachfolgender Autofahrer konnte trotz Abbremsen eine Kollision nicht mehr verhindern und fuhr gegen das Auto der Moringerin. Diese Unfälle hatten einen Schaden von 15 000 Euro zur Folge, verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.