Gilde-Weper-Cup: Moringen I und Nörten marschieren vorweg

Vereinsduell: Kevin Ahlborn (rechts) vom SV Moringen I versetzt hier Petr Parcetic vom SV Moringen II. Die Erste gewann das Auftaktspiel 2:0. Foto: zhp

Beim Moringer Hallenfußballturnier um den Gilde-Weper-Cup läuft es nach dem ersten Turniertag (Samstag) auf ein Duell zwischen Gastgeber und Titelverteidiger SV Moringen I und dem SSV Nörten-Hardenberg hinaus.

Moringen. Eine Vorentscheidung fällt vermutlich am letzten Turniertag, wenn am Sonntag planmäßig ab 18.10 Uhr in der KGS-Halle die beiden bislang ungeschlagenen Teams direkt aufeinander treffen.

Kreisligist Moringen führt die Tabelle mit zwölf Punkten an, Bezirksligist Nörten rangiert mit einem Spiel weniger und neun Zählern auf Rang zwei. Dahinter folgt die SG Wolbrechtshausen mit ebenfalls neun Punkten, aber einem Spiel mehr als Nörten.

Die erste Vertretung des SV Moringen startete vor rund 200 Zuschauern perfekt in das eigene Turnier. Mit 2:0 schlug sie zunächst die eigene Zweite, anschließend schickte sie den TSV Großenrode mit 7:0, den TSV Gladebeck mit 2:1 und die SSG Bishausen mit 4:0 vom Platz.

Genauso souverän agierte auch der SSV Nörten. In seinen drei Spielen schlug er Moringen II mit 2:1, Fredelsloh mit 6:0 und Denkerhausen mit 2:0.

Nörtens Trainer Marko Grube muss mit seiner Mannschaft zwar am Sonntag zwar noch ein Spiel mehr als Moringen I absolvieren, dafür hat der SSV aber das leichtere Restprogramm. Der Gastgeber steht nicht nur vor der Aufgabe Nörten, sondern muss auch noch gegen den zweiten Bezirksligisten aus Denkershausen ran. Dieses Spiel soll um 20.58 Uhr angepfiffen werden. Die SG Denkershausen blieb mit sieben Punkten aus den ersten fünf Spielen bislang hinter den Erwartungen zurück. Los geht es am heutigen Sonntag um 17 Uhr. (zhp)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.