Polizei sucht Zeugen

Überfall auf Tankstelle: Räuber bedroht Mitarbeiterin mit Waffe

Moringen (Niedersachsen): Räuber bedroht Tankstellen-Mitarbeiterin mit Waffe
+
Moringen (Niedersachsen): Räuber bedroht Tankstellen-Mitarbeiterin mit Waffe

In Moringen wurde eine Tankstelle überfallen. Der Räuber bedrohte eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe.

  • In Moringen (Landkreis Northeim) Gab es einen Überfall auf eine Tankstelle.
  • Der Räuber hat eine Mitarbeiterin mit einer Waffe bedroht.
  • Die Polizei veröffentlicht eine Täterbeschreibung.

Bei einem Überfall auf die Tankstelle an der Northeimer Straße in Moringen (Landkreis Northeim) hat ein Räuber eine Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht. Die Polizei sucht Zeugen für de Vorfall. 

Wie die Polizei mitteilte, kam der Täter laut Zeugenaussagen zu Fuß aus Richtung Kreisel auf das Tankstellengelände und betrat kurz vor der Schließung gegen 20.50 Uhr den Kassenraum. Vor dem Verkaufstresen zog er eine Schusswaffe und forderte von der Kassiererin Geld.

Raubüberfall in Moringen: In diese Richtung flüchtete der Täter

Nachdem die Angestellte dieses in eine Plastiktüte des Mannes gesteckt hatte, flüchtete der Täter in Richtung Breslauer Straße. Dann er lief er in Richtung Königsberger Straße und Tannenbergstraße weiter. 

Möglicherweise, so vermutet die Polizei, habe dort ein Fluchtfahrzeug gestanden. Der Räuber erbeutete bei dem Überfall laut Polizei mehrere hundert Euro.

Räuber bedroht Tankstellen-Mitarbeiterin mit Waffe: Polizei veröffentlicht Beschreibung

Der Mann wurde von Zeugen wie folgt beschrieben: etwa 1,70 Meter groß, 25 bis 30 Jahre alt, kurze blonde Haare und auffällig dick. Er sprach hochdeutsch, hatte einen Drei-Tage-Bart, trug eine OP-Maske, ein weißes T-Shirt, ein Base-Cape und verwaschene blaue Jeanshose. 

Zeugen, die Hinweise zum Täter, der Fluchtrichtung oder einem eventuellen Fluchtfahrzeug geben können, bittet die Polizei, sich unter Telefon 05551/70 05 0 zu melden. 

Von Olaf Weiss

Überfall: Frauen in Kassel mit Waffe bedroht

Bei einem Überfall in Kassel wurden ebenfalls zwei Mitarbeterinnen eines Geschäfts im Stadtteil Mattenberg mit einer Waffe bedroht. Die Täter trugen laut Polizei OP-Masken. Die Beamten haben zwei Verdächtige verhaftet. Die Polizei vermutete, dass eine Angestellte des Ladens den Räubern bei der Tat geholfen hat.

Bei einem Überfall in Fuldatal-Ihringshausen im Kreis Kassel wurde ein Mann ebenfalls mit einer Waffe bedroht. Der unbekannte Täter befindet sich noch auf der Flucht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.