42-Jähriger muss Führerschein abgeben

Moringen: Polizei blitzt Motorradfahrer mit fast 160 km/h zu viel auf dem Tacho

+
Geschwindigkeitsmessung der Polizei

Mit 227 statt der erlaubten 70 km/h war ein Motorradfahrer aus Bodenfelde am Montag auf der Bundesstraße 241 zwischen Moringen und Hardegsen unterwegs.

Dort hatte die Northeimer Polizei zwischen 7 und 19 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung vorgenommen.

Der 42-jährige Motorradfahrer, der somit 157 km/h zu schnell war, kann sich laut Polizei nun mindestens auf ein Bußgeld von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg einstellen.

Insgesamt waren am Montag 1476 Fahrzeugführer und -führerinnen an der Messanlage vorbeigefahren. 60 Fahrzeugführer waren zu schnell und müssen nun mit einem Verwarn- oder einem Bußgeld rechnen.  kat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.