Täter erbeuteten Geld, Tabakwaren und Elektro-Werkzeug

Polizei ermittelt: Einbrüche in Moringen, Markoldendorf und Thüdinghausen 

+

Northeim – Drei Einbrüche, beschäftigen die Polizei im Landkreis Northeim. Sie bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 0 55 51/ 700 50 zu melden.

In Moringen ist in der Nacht zu Donnerstag ein unbekannter Täter in ein Friseurgeschäft an der Northeimer Straße eingestiegen. Er schlug nach Polizeiangaben ein Fenster ein, um ins Innere zu kommen. Aus der Kasse erbeutete er mehrere hundert Euro.

Die drei Täter, die gegen ebenfalls in der Nacht zu Donnerstag, gegen 1.45 Uhr, in einen Tankstellenshop an der Ilmebahnstraße in Markoldendorf eingebrochen sind, erbeuteten eine größere Menge an Tabakwaren. Die Schadenshöhe ist nach Polizeiangaben noch nicht bekannt.

Die dunkel gekleideten Männer hatten eine Seitentür aufgebrochen, um in den Verkaufsraum zu gelangen. Beim Verlassen des Shops und ihrer Flucht mit einem sportlich aussehenden, dunklen Golf mit lauter Auspuffanlage wurden sie von einer Zeugin beobachtet.

Außerdem haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch einen Baucontainer aufgebrochen, der auf einer Baustelle an der Thüdinghäuser Straße in Thüdinghausen abgestellt ist.

Sie stahlen Akku- und Elektrowerkzeuge der Marke Bosch. Den Gesamtwert gibt die Polizei mit mehreren tausend Euro an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.