Handball-Regionsliga

Schoningen gibt den ersten Punkt ab

Northeim. Jetzt hat es die Regionsliga-Handballerinnen der HSG Schoningen/U./W. erwischt: Der Tabellenführer gab den ersten Punkt ab.

Tuspo Weende - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 20:20 (10:10). Das Sollingteam, das auf fünf Stammspielerinnen verzichten musste, traf auf einen hochmotivierten Gastgeber. Beim 16:11 (40.) schien der Tabellenführer dann doch vor dem 16. Sieg zu stehen. Weende steckte aber nicht auf und glich zum 19:19 (55.) aus. In den Schlussminuten vergaben beide Teams gute Chancen, so dass das Remis leistungsgerecht war.

- Tore HSG:  Hornig, Meroth je 7, Lechner 3, Lochno, Schlemme, Sieck.

MTV Moringen - OHA II 24:21 (15:13).  Dank einer sicheren Abwehr drehte der MTV das 10:11 in ein 14:11. Osterode hielt jedoch dagegen (17:17). In der guten Partie setzten die Moringerinnen nach. Mit schnellen Spielzügen warfen sie einen 20:17-Vorsprung heraus und verteidigten diesen.

 - Tore MTV: Warnecke 6, Bode, Thießen je 5, Zech 4, Bonhagen 3, Schneider.

Regionsliga Männer

Tuspo Weende - HSG Plesse-Hardenberg III 21:20 (10:10).  Die HSG war dem ersten Erfolg in der Hauptrunde nahe, vergab aber bei eigener 20:19-Führung einen Siebenmeter.

- Tore HSG:  Berger 6, Thiele 5, Mandelt 4, Ottleben 2, Kammerer, Kaupert, Voigt. (mg)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.