1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Moringen

Über 250 Fahrzeuge erwartet

Erstellt:

Von: Rosemarie Gerhardy

Kommentare

Treffen für ein Foto an der Amtsfreiheit: Die Oldtimer-Interessengemeinschaft und die Hanomag Oldtimer-Freunde Moringen zeigen einen Teil ihres Fuhrparks.
Treffen für ein Foto an der Amtsfreiheit: Die Oldtimer-Interessengemeinschaft und die Hanomag Oldtimer-Freunde Moringen zeigen einen Teil ihres Fuhrparks. © Rosemarie Gerhardy

Schon die Aufstellung zum Fototermin an der Amtsfreiheit in Moringen sorgte für Aufsehen. Die Oldtimer-Interessengemeinschaft und die Hanomag Oldtimer-Freunde hatten einige ihrer Schätzchen vorgefahren, um Werbung für das große Oldtimer-Treffen vom 9. bis 11. Juni in Moringen rund um Amtsfreiheit und Domänenhof zu machen.

Moringen – In der Regel findet das Treffen in allen ungeraden Jahren statt, doch 2021 musste es coronabedingt ausfallen.

Doch nun freuen sich die Oldtimerfans auf das Treffen, zu dem über 250 Fahrzeuge erwartet werden. Das älteste wird voraussichtlich der Hanomag WD 25, Baujahr 1924, sein. Es ist laut Hermann Lining der älteste Hanomag-Radschlepper, der noch existiert. Erwartet wird zum Treffen auch ein Unimog aus Nordhorn sowie ein alter Käfer aus dem Bereich Kiel. Alle Fahrzeuge, die beim Treffen gezeigt werden, sind mindestens 25 Jahre alt. Autos, Traktoren, Einachser und LKW werden vorfahren.

Darunter auch aus den Reihen der Oldtimer-Interessengemeinschaft Moringen ein Massey Ferguson 1150 Baujahr 1971, der nie in Deutschland verkauft, sondern aus Kanada importiert wurde. Insgesamt gebe es davon in Deutschland noch zehn Exemplare, davon hätten nur fünf eine Straßenzulassung, wie der in Moringen, berichtet der Besitzer.

Es gibt für die Besucher also viel zu entdecken beim Oldtimertreffen. Los geht es am Freitag, 9. Juni. Da ist der Anreisetag und abends ein gemütliches Beisammensein der Teilnehmer.

Der offizielle Teil beginnt am Samstag, 10. Juni, um 10 Uhr mit der Begrüßung. Zudem hat die Freiwillige Feuerwehr Aktionen angekündigt, die aber zurzeit noch nicht genau benannt werden können. Ab 17 Uhr ist eine Feier für alle Interessierten vorgesehen.

Am Sonntag, 11. Juni, geht die Veranstaltung von 10 bis 17 Uhr. Dann treten die Teilnehmer die Heimreise an

Bier, Würstchen und Cocktails werden während des Treffens angeboten. Aber auch mit Kaffee und Kuchen werden die Besucher während der Veranstaltung versorgt, so Ullrich Poschwatta, Vorsitzender der Oldtimer-Interessengemeinschaft.

Auch interessant

Kommentare