Unfall beim Abladen

Windböe wirft bei Moringen Sattelschlepper um

+
Umgestürzt: Die Ladung des Sattelzugs ergoss sich auf dem Acker.

Moringen. Pech hatte ein 65 Jahre alter Lastwagen-Fahrer am Samstagmorgen beim Abladen von getrocknetem Hühnermist auf einem Acker auf dem Moringer Höhenzug Weper.

Als er die Ladefläche des Sattelzugs steil gestellt hatte, damit der Mist herunterrutschen sollte, packte eine Windböe den Auflieger und kippte ihn samt Zugmaschine um.

„Ich habe das gerade noch rechtzeitig gemerkt und konnte mich in Sicherheit bringen“, sagte der Fahrer immer noch sichtlich erschrocken. Der Mist von der holländischen Grenze sollte als Dünger auf dem Feld ausgebracht werden.

Die Moringer Feuerwehr mit Ortsbrandmeister Frank Fihlon und Stadtbrandmeister Hans-Jürgen Pfüller an der Spitze waren schnell zur Stelle, um sich um das ausgelaufene Öl zu kümmern. Außerdem wurde eine Fachfirma angefordert, um den Lkw wieder aufzustellen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.