Nach Brand im alten Kino Osterode: Polizei fasst Verdächtige

Symbolfoto: dpa

Osterode. Nach dem Brand im ehemaligen Kino Osterode am 4. August hat die Polizei zwei Tatverdächtige gefasst. Beide sollen zugegeben haben, dass sie an der Brandstiftung beteiligt waren.

Eine Streifenwagenbesatzung habe einen der Tatverdächtigen bereits am Freitagabend in der Osteroder Innenstadt festnehmen können, heißt es im Pressebericht der Polizei. Noch am Samstag wurde der polizeilich bekannte Mann dem Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ.

Zeitgleich konnte der Mittäter ermittelt werden, bei dem es sich um einen 21-Jährigen aus Osterode handeln soll. Auch nach ihm wurde zuvor intensiv gefahndet. Er stellte sich am Samstag bei der Polizei in Göttingen.

Ein wirkliches Motiv ließ sich laut Polizei nicht ermitteln. Beide Männer standen nach eigenen Angaben unter Alkoholeinfluss. Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 80.000 Euro.

Ob es einen Zusammenhang mit einem zweiten Brand gibt, wird noch geprüft. Am Mittwochmorgen hatte es in Osterode erneut gebrannt. Der Dachstuhl des ehemaligen Kinos stand in Flammen. (jus)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.