Höckelheimer Narrenumzug mit 48 Gruppen

+

Höckelheim. Mit ihrem Rosenmontagszug haben die Höckelheimer Narren ihre Ortschaft in eine bunte Karnevalshochburg verwandelt.

Mit 30-minütiger Verspätung setzte sich gestern der größte Rosenmontagsumzug der Region in Höckelheim in Bewegung. Mehr als 3000 Karnevalsfans warteten am Straßenrand und jubelten den 48 Gruppen zu. Darunter waren 28 Motivwagen.

„Wir platzen aus allen Nähten. So viele Teilnehmer waren noch nie dabei“, freute sich Festausschuss-Präsident Siegfried Ellies, der den Zug mit dem Musikzug Höckelheim anführte. Für Musik sorgten auch der Spielmannszug Rot-Weiß Nörten und Schottenrock aus Hardegsen.

Rosenmontagsumzug in Höckelheim

Die Motive waren vielfältig: Für frischen Wind sorgte Anke Herbst, genannt Polly mit ihrem Team. Die 39-jährige Wagenbauerin ist ein Kind der Fastnacht und erhielt am Vorabend den „Orden wider den tierischen Ernst“.

Die abgebrannte Mehrzweckhalle wurde vielfach aufgegriffen. Aladin wollte eine neue Halle herzaubern und die Jugendfußballer fingen bereits an zu bauen. Auch Gallier waren dabei, die für Pressefreiheit eintraten. (zsv)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.