Acht Minuten Feuerwerk

2000 Besucher starten in die neue Nörtener Schlittschuh-Saison

Eröffnungsparty: Viele hundert Besucher nutzten die Gelegenheit, auf der Eisfläche im Gräflichen Landsitz die ersten Runden zu drehen. Fotos: Schrader

Nörten-Hardenberg. Mit einer Reise durch die Welt der Musicals und einem großen Feuerwerk startete die Schlittschuh-Saison in Nörten-Hardenberg.

Ein Kanonenböller beendete traditionell das Feuerwerk bei der Eröffnungsparty für die größte Freiluft-Eisbahn Südniedersachsens. 2000 Besucher waren der Einladung des Gräflichen Landsitzes und des Energieversorgers E.on gefolgt.

Achteinhalb Minuten dauerte das Feuerwerk, das Brigitte Mannhardt (Bad Nenndorf) passend zur Musik mit unzähligen Effekten choreografiert hatte. Bevor die Show am Himmel große und staunende Augen bei den Zuschauern verursachte, nahm Musicalstar Nina Henrich ihr Publikum auf eine Reise durch die Welt der Musicals mit. Mit „What a feeling“ und „Dancing Queen“ startete die Wahl-Stuttgarterin und sang sich in die Herzen der Zuhörer, die nicht mit Applaus sparten.

Hunderte schlittschuhbegeisterte Besucher stürmten nach den Darbietungen die Bahn und drehten gekonnt ihre ersten Runden auf der 1200 Quadratmeter großen Kunsteisfläche.

„Die Jugendlichen können von Jahr zu Jahr immer besser Eis laufen, denn sie sind mit der Eisbahn aufgewachsen“, bemerkte Wolfgang Rieber, Vorstand der Hardenberg-Wilthen AG bei seiner Ansprache. Zusammen mit Hans-Peter Wittich, E.on-Vertriebsleiter aus Kassel, begrüßte er die Besucher. „Es ist eine große Ehre, dabei sein zu dürfen“, sagte Wittich und wünschte eine schöne Winterzeit auf dem Eis.

Startschuss für die Eislaufsaison

Die Saison geht bis zum 1. März. Weitere Höhepunkte sind die Nikolaus-Party (6. Dezember), eine Faschingsparty (13. Februar), Rosenmontag auf dem Eis (16. Februar) und die Abtauparty (1. März).

Öffnungszeiten

Geöffnet ist die Eisbahn montags bis mittwochs von 15 bis 19 Uhr, donnerstags von 15 bis 20 Uhr, freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 13 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. In den Ferien öffnet die Bahn montags bis samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. (zsv)

www.der-hardenberg.com/eisbahn

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.