AG kämpft um Erhalt der Kapelle in Lütgenrode

Engagiert: Mit einem Banner wirbt die Arbeitsgemeinschaft für ihr Anliegen. Zu sehen sind die Mitglieder (von links) Heidrun Hengst, Ute Dowe, Martina Keunecke, Christine Busch, Iris Keseling und Elisabeth Gaertner. Foto: Privat / nh

Lütgenrode. Mit einem Banner „Lasst die Kirche im Dorf" weist die Arbeitsgemeinschaft zur Erhaltung der historischen St.-Johannis-Kapelle Lütgenrode auf ihren Protest hin.

Das Transparent hängt an der Kapelle, die nach Wunsch der AG schnellstmöglich saniert werden sollte.

Die Instandsetzung der Kapelle stehe zwar auf der Planungs-Liste des Kirchenkreises Göttingen, werde aber intern immer wieder verschoben, da sie noch nicht einsturzgefährdet ist. „Noch ist die Kapelle nicht so baufällig, dass sie für Gottesdienste gesperrt werden müsste“, sagt Kirchenvorstandsmitglied Christine Busch, dennoch sind die Initiatoren sich einig, dass es nicht so weit kommen darf.

Die historische Kapelle ist ein wichtiges Gebäude nicht nur in kirchlicher Sicht: Sie dient nicht nur als Gottesdienstraum, sondern auch bei Beerdigungen als Friedhofskapelle.

Die Arbeitsgemeinschaft wird von Iris Keseling als Vorsitzende geleitet. Zum Vorstand gehören Walter Möhle (Vize-Vorsitzender), Marcus Vogel (Schriftführer und Martina Keunecke (Kassenwartin). Derzeit wird an der Vereinsgründung gearbeitet. (zsv)

Wer bei der Arbeitsgemeinschaft mitmachen will, ist willkommen. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der AG, die beim Traktortreffen der Treckerfreunde Lütgenrode (3 bis 5. Juli) mit einem Infostand und Aktionen vertreten sein wird. So wird es beispielsweise am Sonntag, 5. Juli, ab 11 Uhr einen Gottesdienst auf dem Festplatz geben.

Die nächsten Treffen der AG finden am 10. und 24. Juni statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr im Feuerwehrhaus.

www.ag-kapelle-lütgenrode.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.