1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Nörten-Hardenberg

Nörten-Hardenberg: Autofahrerin bei Unfall auf Bundesstraße 3 verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

Unfallfahrzeug Feuerwehr Blaulicht
Die Fahrerin war mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung geschleudergt. © Kreisfeuerwehr Northeim/Horst Lange

Verletzt wurde eine 62-jährige Autofahrerin aus Nörten-Hardenberg in der Nacht zu Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 bei Nörten-Hardenberg.

Nörten-Hardenberg - Wie die Polizei Northeim am Sonntag mitteilte, war die Fahrerin gegen 2.50 Uhr von Göttingen kommend kurz vor der Abfahrt Nörten-Hardenberg aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Böschung geschleudert.

Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Nörten-Hardenberg befreit werden. Das Unfallauto wurde mithilfe einer Seilwinde von den Einsatzkräften aus der Böschung gezogen.

Die 62-Jährige kam ins Krankenhaus. Den Gesamtschaden gibt die Northeimer Polizei mit 30 000 Euro an. (kat)

Auch interessant

Kommentare