Landkreis Northeim

Bühne am Dorfgemeinschaftshaus Hevensen-Wolbrechtshausen bis Silvester fertig

Interessiert: Werner Thiele (rechts) und Bernd Schneider informieren sich über den Stand der Arbeiten an der Bühne.
+
Interessiert: Werner Thiele (rechts) und Bernd Schneider informieren sich über den Stand der Arbeiten an der Bühne.

Die Bühne am Dorfgemeinschaftshaus in Hevensen-Wolbrechtshausen soll bis Jahresende fertig sein. Sie sollte schon vor 19 Monaten fertig sein. Durch die Pandemie verzögerte sich die Fertigstellung.

Hevensen / Wolbrechtshausen – Mit 19-monatiger Verspätung entsteht die lang ersehnte Bühne am Dorfgemeinschaftshaus Hevensen-Wolbrechtshausen. Der Trägerverein Dorfgemeinschaftshaus geht davon aus, dass das Projekt bis zum Jahresende abgeschlossen sein wird.

Corona führte laut Werner Thiele, Vorsitzender des Trägervereins Alte Schule Wolbrechtshausen-Hevensen zu Materialengpässen. Darüber informierte die Stadt Hardegsen als Auftraggeber des Bühnenbaus, weil das Gebäude auf Hevenser Grund stehe. Die Kosten werden voraussichtlich im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Der Bau ist ein Projekt der Dorfregion „Leine-Weber-Sechseck“ und werde mit 63 Prozent Zuschuss gefördert.

Die Bauverzögerung sorgte für Terminverschiebungen und Konzertausfällen. Die Hardenberger Musikanten und die Gladebecker Musik-Initiative „Nuts4Rock“ haben trotz fehlender Bühne ihre Musikveranstaltungen durchgezogen und haben sich deshalb für viel Geld ein großes Festzelt gemietet. „Eigentlich sollten die beiden Vereine von der Stadt Hardegsen und der Gemeinde Nörten-Hardenberg mit einem Zuschuss bedacht werden, aber da kam bisher nichts“, fügte Bernd Schneider verärgert hinzu. Er hat als Vorstandsmitglied im Trägerverein die Bauaufsicht übernommen.

Unter den abgesagten Veranstaltungen war auch das Leine-Weber-Fest, das nun zusammen mit der Einweihung der Bühne am 18. Juni 2022 mit allen sechs Orten des Leine-Weber-Sechsecks nachgeholt werden soll. Geplant ist, dass sich alle Dörfer mit Gruppen und Vereinen beteiligen. So wirken beispielsweise die Parenser Gitarrengruppen, der Musikverein Lutterhausen, und die Hevenser Laienspielgruppe mit.

Bereits am 21. und 22. Mai will der Musikverein Wolbrechtshausen ein Konzert-Wochenende und die Musik-Initiative „Nuts4Rock“ am 11. Juni ein Rockfestival veranstalten. Der Baseballverein „Hevensen Pioneers“ plant etwas am 16. und 17. September. „Wir werden im Trägerverein eine Maximalzahl von Veranstaltungen auf der Bühne zum Wohle der Einwohner festlegen“, so Thiele. (Roland Schrader)

Mächtiges Bauwerk: Die Bühne am Dorfgemeinschaftshaus bietet viel Platz auch für große Musikgruppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.