1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Nörten-Hardenberg

Dank an die Gründer

Erstellt:

Von: Roland Schrader

Kommentare

Ausgezeichnet: Das Foto zeigt Vorstand und die Gründer. Es sind (v. l.) Klaus Frenzel, Wolfgang Nieland, Adolf Kellner, Peter von Roden sowie (hinten, v. l.) 2. Vizevorsitzender Manuel Pfeufer, Hans-Joachim Raith, Carl Graf von Hardenberg, Kar Schuster und Frank Nieland. Es fehlen Günter Meyer und Rudolf Roth.
Ausgezeichnet: Das Foto zeigt Vorstand und die Gründer. Es sind (v. l.) Klaus Frenzel, Wolfgang Nieland, Adolf Kellner, Peter von Roden sowie (hinten, v. l.) 2. Vizevorsitzender Manuel Pfeufer, Hans-Joachim Raith, Carl Graf von Hardenberg, Kar Schuster und Frank Nieland. Es fehlen Günter Meyer und Rudolf Roth. © Roland Schrader

„Wer Schüttenhoff feiern will, der muss sich kümmern“, wiederholte Frank Nieland beim Kommers zum Jubiläums-Kommers seinen Leitspruch.

Nörten-Hardenberg – Der Vorsitzende blickte auf die Vereinsgründung vor 51 Jahren zurück, als sich 35 Nörtener gekümmert haben und den fast seit 400 Jahren im Ort gefeierte Schüttenhoff durch eine Vereinsgründung auf finanziell sichere Beine gestellt haben.

Von den damaligen Gründern sind noch acht Mitglied im Verein. Es sind Klaus Frenzel, Adolf Kellner, Günter Meyer, Wolfgang Nieland, Hans-Joachim Raith, Peter von Roden, Rudolf Roth und Karl Schuster.

Alle, die es noch nicht waren, wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Als besonderes Geschenk erhielten sie auch einen Hochzeitsweizen und das zum Fest erschienene Buch „Himmelblau - 50 Jahre Schüttenhoff Nörten e.V.“, das seit dem Wochenende für 25 Euro erhältlich ist. Rudolf Roth und Günter Meyer erhalten die Ehrung nachgereicht.

„Wer Schüttenhoff feiern will, muss sich kümmern – und wir mussten drunter leiden“, sagte der Vize-Vorsitzende, Carl Graf von Hardenberg, der das Engagement von Frank Nieland hervorhob. Seit 1980 war er erstmals aktiv beim Schüttenhoff dabei und wirkte seitdem in mehreren Sektionen mit. Seit zehn Jahren stehe Nieland an der Vereinsspitze, ist Motor, Kümmerer und auch Antreiber. Grund genug, ihn mit der Goldenen Vereinsehrennadel auszuzeichnen.

Treffsicher: Der BSG-Chef Karl Heinz Vollmar (von links) ist hier mit den Scheibengewinnern zu sehen.
Treffsicher: Der BSG-Chef Karl Heinz Vollmar (von links) ist hier mit den Scheibengewinnern zu sehen. © Schrader, Roland

Fest mit dem Schüttenhoff-Verein verwurzelt sind auch der Spielmannszug Rot-Weiß Nörten und die Wolbrechtshäuser Musikanten, die nicht nur am Abend mitwirkten. Stabführer Dirk Zimmermann und Vorsitzender Holger Froböse überreichten dem Jubiläumsverein auch Geschenke.

Dank an Kümmerer: Carl Graf von Hardenberg überreichte Frank Nieland (links) die Goldene Ehrennadel.
Dank an Kümmerer: Carl Graf von Hardenberg überreichte Frank Nieland (links) die Goldene Ehrennadel. © Schrader, Roland

Nörtens Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Kopka dankte dem Verein für sein Engagement und überreichte einen Scheck über eine Summe von 600 Euro.

Die Stimmung im Zelt beim Kommers war gut. Bei der mehrfach gespielten Vereinshymne „Himmelblau“ sangen die Schüttenhoff-Mitglieder laut mit und standen dabei zum Teil auf die Tische.

Fred Vollrath sichert sich den Schüttenhoff-Pokal

Die Sieger des Pokal- und Scheibenschießens im Vorfeld des Jubiläums-Schüttenhoffs erhielten beim Festkommers ihre Trophäen von Frank Nieland und BSG-Chef Karl-Heinz Vollmar. Fred Vollrath sicherte sich den Schüttenhoff-Pokal, den der Jubilar vor 51 Jahren gestiftet hatte. Christian Krug gewann den Ratsherrenpokal. Die Schützenscheiben der einzelnen Sektionen gewannen Marc Tesmar (Beritt), Niels Tammen (Saniecorps), Rene Herbst (Komitee), Max Hurtig (Gewehrsektion), Stefan Wertheim (Fahne), Frank Böhme (Pioniere), Dennis Koch (Kompanie), Andreas Tennstedt (Kriegsgericht), Franziska Fröchtenicht (Vorstand) und Nele Behrens (Chargierte). Ihre Schützenscheiben erhielten auch Schützenkönig Ernst Kasten junior und Junggesellenkönig Jan Walbrecht. Kronprinz Hubertus Nülsen und Prinzessin Diana Schnelle sowie bei den Junggesellen Kronprinzessin Sophie Elsner und Prinz Christoph Kasten erhielten Orden. Sehr gut war die Teilnahme beim Preisschießen. Die Sieger sind: Dirk Streibel (300 Euro-Gutschein der Apotheke Niederstadt), Christina Lange (250 Euro von Autohaus Raith), Michael Koch (250 Euro von Autoteile Vollrath), Vincent Schmidt (150 Euro von der KSN) und Tania Dellemann (50 Euro-Gutschein von Balobi). Die Ausgabe der Preise findet am Sonntag, 17. Juli, von 10.30 bis 12.30 Uhr im BSG-Schützenhaus statt. (zsv)

Auch interessant

Kommentare