1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Nörten-Hardenberg

Fahndung nach jugendlichen Randalierern

Erstellt:

Von: Olaf Weiss

Kommentare

Auf der Weizenkirmes in Istha kam es zu einer Schlägerei und dabei wurden 2 Personen verletzt.
(Symbolbild) © Thorsten Becker

Nörten-Hardenberg – Die Polizei fahndet nach einer Gruppe Jugendlicher, die am frühen Sonntagmorgen in Nörten-Hardenberg bei einer eine Reihe von Sachbeschädigungen beobachtet wurde.

Wie die Polizei mitteilte, soll die Gruppe gegen 4.30 Uhr im Bereich am Klosteracker zunächst eine große Kabeltrommel auf einen Radweg gerollt und dabei den Zaun des Lagers des Deutschen Paket-Dienstes (DPD) beschädigt haben. Beim benachbarten Edeka-Markt beschädigten die Jugendlichen die Verglasung des Eingangs und warfen Einkaufswagen um. Außerdem rissen sie eine Warnbake aus einem Betonelement. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf 2500 Euro.

Die Gruppe war vor dem Erscheinen der Beamten verschwunden. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0 55 03/91 52 30 bei der Polizei zu melden.   (ows)

Auch interessant

Kommentare