Ortswehren Nörten und Angerstein heißen nach der Zusammenlegung „Nörten-Mitte“

Grünes Licht für Feuerwehr-Fusion

Gab grünes Licht für die Wehr-Fusion: Der Nörten-Hardenberger Gemeinderat in der entscheidenden Sitzung. Foto:  Oschmann

Nörten-Hardenberg. Jetzt ist es amtlich: Der Gemeinderat hat die Fusion der beiden Ortsfeuerwehren Nörten-Hardenberg und Angerstein beschlossen.

Der neue Name der beiden Wehren lautet ab sofort Nörten-Hardenberg Mitte.

Beide Wehren absolvieren bereits seit September dieses jahres ihre Übungsdienste gemeinsam. Da die Häuser beider Wehren den Ansprüchen nicht mehr genügen, soll ein gemeinsamer Neubau entstehen.

Für 2016 sind im Haushalt dafür allerdings zunächst nur 10 000 Euro Planungskosten vorgesehen. Wann der Neubau startet, wird davon abhängen, wann ein passendes Grundstück gefunden wird, hieß es in der Sitzung des Gemeinderates.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.