Internationale Reiterelite am Start

In 132 Tagen startet das Burgturnier in Nörten-Hardenberg

Das Hardenberg Burgturnier findet in diesem Jahr vom 16. bis 19 Mai statt. Unser Bild zeigt ein Springturnier aus dem Jahr 2018. Foto: Kathrin Plikat

Nörten-Hardenberg – In gut vier Monaten startet am Fuße der historischen Burgruine von Nörten-Hardenberg das 41. Hardenberg Burgturnier, verbunden mit der Klassika, dem Festival im Schlosspark.

Vom 16. bis 19. Mai trifft sich auf dem Turnierplatz einmal mehr die internationale Pferdesportelite zum Kampf um die begehrte „Goldene Peitsche“. Die wird bereits seit 1955 verliehen. Im vergangenen Jahr sicherte sich Markus Beerbaum diesen Ehrenpreis des Springsports.

Natürlich wird auch in diesem Jahr ein vielfältiges Show- und Unterhaltungsprogramm, Feuerwerk, Burgparty und Fohlenauktion für einen tollen Rahmen sorgen.

Die Hardenberg Klassika findet zum elften Mal zeitgleich statt. Auf einer Flaniermeile, dem Marktplatz und dem Aktionszirkel können die Besucher flanieren, erleben und natürlich genießen, heißt es in einer Pressemitteilung des Gräflichen Landsitzes.

Doch bevor es im Mai um den Pferdesport auf dem Turnierplatz geht, lädt der Gräfliche Landsitz für das Wochenende 27. und 28. April in die Hardenberg Schlossgärtnerei zu Majas Pflanzentagen ein. Bereits zum vieren Mal wird die frühere Schlossgärtnerei in Nörten-Hardenberg zum Treffpunkt für Gartenfans und Freunde schöner Dinge für Haus und Terrasse. Maja Heine, geborene Gräfin von Hardenberg, ist Initiatorin und Namensgeberin der Pflanzentage, die zum vierten Mal stattfinden. An beiden Tagen können Besucher von 10 bis 18 Uhr über den Landsitz flanieren. Der Eintritt kostet fünf Euro, inklusive Burg- oder Brennereiführung neun Euro.

Dafür gibt es bereits Karten im Vorverkauf, ebenso wie für das Hardenberg Burgturnier und die Klassika. Die sind erhältlich unter Telefon 0 55 03/80 26 35 oder im Hardenberg Keilerladen von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr sowie online unter www.eventim.de.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.