Pflaster wird repariert

Nörten-Hardenberg: Lange Straße ab Mittwoch voll gesperrt

Nörten-Hardenberg. Das sanierungsbedürftige Pflaster der Langen Straße in Nörten wird ab Mittwoch repariert - das sorgt für eine mehrwöchige Vollsperrung.

Die Lange Straße wird wegen Reparaturarbeiten in drei Bauabschnitten bis zum 24. März voll gesperrt. Das hat die Gemeinde Nörten-Hardenberg am Dienstag kurzfristig mitgeteilt.

Der erste Bauabschnitt vom 17. bis 28. Februar, betrifft den Bereich von der Einmündung Leineweg bis zum Stiftsplatz. Ab 29. Februar wird der Bereich vom Stiftsplatz bis zum Kirchhof saniert. Diese Arbeiten sollen bis zum 13. März andauern.

Am 14. März geht es dann mit dem dritten Bauabschnitt weiter, nämlich vom Kirchhof bis zum Einmündungsbereich An der Bünte. Die Bauarbeiten sollen am 24. März beendet sein, heißt es weiter.

Es sei für die Bauarbeiten notwendig, die einzelnen Abschnitte jeweils voll für den Verkehr zu sperren, die Umleitungsstrecken würden ausgeschildert. Die Umleitungspläne für die beiden ersten Bauabschnitte können ab sofort auf der Homepage des Flecken Nörten-Hardenberg eingesehen werden. Die Verwaltung sei bemüht, die Baustellen so klein und zügig wie möglich abzuwickeln und bittet Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis.

www.noerten-hardenberg.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.