Babynahrung gestohlen

Von Ladendetektiv gesehen: Diebe in Nörten-Hardenberg gefasst

+
Die Polizei hat am Dienstag in Nörten-Hardenberg zwei Männer festgenommen, die in einem Laden Waren gestohlen haben. (Symbolbild)

Nörten-Hardenberg. Die Polizei hat am Dienstag in Nörten-Hardenberg zwei Männer festgenommen, die in einem Laden Waren gestohlen haben.

Ihnen wird gewerbsmäßiger Ladendiebstahl vorgeworfen. Ein Ladendetektiv hatte das Duo am Dienstagnachmittag in einem Drogeriemarkt beim Stehlen von Babynahrung beobachtet.

Als sich die beiden Täter ertappt fühlten, flüchteten sie mit 16 Packungen Babynahrung im Wert von 320 Euro aus dem Geschäft. Vom Detektiv verfolgt, ließen sie das Diebesgut auf dem Parkplatz fallen und flüchteten.

Fahndung führte zu Festnahme

Eine Fahndung der Polizei mit mehreren Streifenwagen aus Nörten-Hardenberg, Northeim und Göttingen führte wenig später zur Festnahme eines 30-jährigen Rumänen, der mit seinem in Rumänien zugelassenen Auto im Vetternweg gestoppt wurde. Bei der Durchsuchung des Autos wurden 83 weitere Packungen Babynahrung im Wert von über 2100 Euro aufgefunden und sichergestellt.

Der zweite Täter, ein 44-jähriger Rumäne, wurde wenig später im Bereich Klosteracker aufgegriffen und ebenfalls vorläufig festgenommen.

Am Mittwoch wurde das Duo dem Haftrichter beim Amtsgericht Northeim vorgeführt, der gegen die beiden Beschuldigten jeweils einen Haftbefehl zur Sicherung der Hauptverhandlung erließ. Im Anschluss wurde der 44-Jährige in die JVA Sehnde und der 30-Jährige in die JVA Rosdorf gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.