Komplex soll 2017 fertig sein

Nörtener Unternehmen bauen zwei neue Freigeist-Hotels

Sie blicken optimistisch nach vorn: Carl Graf von Hardenberg (rechts) Georg Rosentreter zeigen Werbeplakate für das neuen Hotel Freigeist in Einbeck. Darauf steht „Du bist bereit FREIgeist zu sein“. Das Hotel soll im Herbst eingeweiht werden. Fotos:  Oschmann

Nörten-Hardenberg. Die beiden Unternehmer Carl Graf von Hardenberg und Georg Rosentreter wollen aus dem Namen Freigeist eine Marke machen.

Ein Hotel mit diesem Namen gibt es schon, zwei weitere werden folgen.

PS-Speicher: Isabel Intrup (rechts), die Chefin des neuen Freigeists wird, und Barbara Wohne, arbeiten bereits in Einbeck.

Angefangen hat es mit dem Hotel Freigeist in Northeim, das von Hardenberg und Rosentreter am Northeimer Gesundbrunnen gebaut haben. Rückblickend sagt der Adelige: „Das war seinerzeit ein Wagnis, denn die Vorgänger-Immobilie hatte nach mehreren Pleiten nicht gerade einen guten Ruf“. Und er fügt hinzu: „Allein hätte ich das nicht in Angriff genommen.“

Doch mit Georg Rosentreter, inzwischen seit elf Jahren Direktor des renommierten Burghotels in Nörten, hat er einen kompetenten Partner an seiner Seite. Die beiden sind 50:50-Partner und haben ihren Schritt, in Northeim etwas aufzubauen, nicht bereut. Im Gegenteil: Das Hotel Freigeist, das auf Tagungen und Feiern spezialisiert ist, läuft derart gut, dass die beiden das Hotel inzwischen als Marke verstehen und diese multiplizieren wollen. „Das war für uns ein Mutmacher und Türöffner!“

Qualität hat Priorität 

Wer jetzt allerdings an Masse denkt, liegt völlig falsch. Carl Graf von Hardenberg und Georg Rosentreter haben ganz klar Qualität an vorderster Stelle gesetzt. Das betrifft sowohl das bereits im Bau befindliche Hotel am PS-Speicher in Einbeck als auch den geplanten Neubau in Göttingen am Groner Tor.

„Wir bewegen uns zwar bei allen Objekten in einer drei bis vier Sterne-Kategorie, allerdings jeweils mit individuell ganz unterschiedliche Vorstellungen und Ansprüchen, die wir konsequent umsetzen“, erläutert Rosentreter.

„Maskuline Note“ 

Das neue Hotel Freigeist in Einbeck, bei dem PS-Speicher-Chef Karl-Heinz Rehkopf als Investor (rund sieben Millionen Euro) auftritt und an Rosentreter und von Hardenberg verpachten wird, ist die „individuelle, maskuline Note“ ganz klar auf die historische Automobilwelt und deren Fans abgestimmt.

Das Hotel bekommt 63 Zimmer und sechs Tagungsräume. Für die Bewirtung wird die im PS-Speicher vorhandene Gastronomie (zusammen 35 Mitarbeiter) genutzt, die sich bereits in Hardenberg’scher Hand befindet. Das Hotel soll im Herbst in Betrieb gehen.

40 Arbeitsplätze 

In Göttingen (Groner Tor/Ecke Berliner Straße) treten die Nörtener Unternehmer mit 17 Millionen Euro selbst als Investoren auf. Der Freigeist-Hotelkomplex, der im Sommer starten und 2017 fertig sein soll, wird 120 Zimmer beinhalten und 40 Arbeitsplätze schaffen. Und er wird speziell auf das Oberzentrum Göttingen zugeschnitten. Das Hotel soll eine Einheit mit der Verwaltung der Sparkasse Göttingen werden, die mit in diesen Gebäudekomplex einziehen will.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.