Tausende Zuschauer

Pioniere des Nörten-Hardenberger Schüttenhoffs stürmen Barrikaden

+

Northeim. Der mehrtägige Schüttenhoff in Nörten-Hardenberg erreichte am Sonntag mit dem Barrikadenstürmen seinen Höhepunkt.

Fünf Stunden lang zogen die Pioniere durch den Ort, um die von Vereinen und Vereinigungen aufgestellten Hindernisse wegzuräumen. Großtenteils gelang es den tatkräftigen Männern, die Aufgaben zu erledigen. Tausende Zuschauer sahen ihnen dabei zu.

Der Spielmannszug Rot-Weiß Nörten und die Wolbrechtshäuser Musikanten sorgten für Musik. Der Abend klang spät in der Nacht mit der Schanzen-Party im Festzelt aus. Der Schüttenhoff wird am Montag auf dem Marktplatz beerdigt. (zsv)

Barrikaden-Stürmen beim Schüttenhoff in Nörten-Hardenberg

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.