Ortsbürgermeisterin hat Rezepte gesammelt

Kochbuch aus Nörten-Hardenberg gegen Mutlosigkeit

Beim Binden des neuen Nörten-Hardenberger Kochbuchs: Olaf Wittchen mit Ortsbürgermeisterin Sabine Opolka.
+
Beim Binden des neuen Nörten-Hardenberger Kochbuchs: Olaf Wittchen mit Ortsbürgermeisterin Sabine Opolka.

Schüttenhoffsuppe mit Eierstich, Obatzda mit Harzer Käse oder vegetarischer Nörten-Harden-Burger aus Weizenkeimen und geraspelten Zucchini: Dutzende Rezepte hat Nörten-Hardenbergs Ortsbürgermeisterin Sabine Opolka in den vergangenen Monaten gesammelt, um sie in einem Kochbuch zu veröffentlichen.

Nörten-Hardenberg - „Mutlos und depressiv waren die Menschen Anfang des Jahres während des zweiten Corona-Lockdowns“, erinnert sich Opolka. Um sie auf andere Gedanken zu bringen, begann sie in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis damit, nach Lieblingsrezepten zu fragen. Die Resonanz war überwältigend, erzählt sie. Es kamen derart viele Koch- und Backanleitungen zusammen, dass die Ortsbürgermeisterin bereits über einen zweiten Band mit Rezepten für die Adventszeit, Weihnachten und Silvester nachdenkt.

Doch zunächst einmal galt es, das erste Buch fertigzustellen. Mit Olaf Wittchen fand sie einen Mitstreiter. Gemeinsam beschlossen sie, die eingereichten Originalvorlagen abzudrucken. Die Parenser Druckerei hat das 96 Seiten starke Kochbuch jetzt fertiggestellt.

Manche waren per Hand geschrieben, andere am Computer, wieder andere aus alten Büchern kopiert. Zum Teil lagen auch Fotos bei. Opolka scannte alles ein, Wittchen brachte die Dateien schließlich in ein einheitliches Format. So entstand ein gebundenes Buch in schwarz-weiß. Auf Wunsch fertigt Wittchen auch Exemplare in Farbe oder mit Spiralbindung an.

Opolka finanzierte den Druck nach eigenen Angaben mit ihren Verfügungsmitteln als Ortsbürgermeisterin sowie aus privaten Mitteln. Der Erlös aus dem Verkauf soll an soziale Einrichtungen geben.

Das Kochbuch gibt es ab sofort in Nörten-Hardenberg zum Preis von 10 Euro im Bürgerbüro, Burgstaße 2, bei der Kanzlei Opolka, Göttinger Straße 78, sowie beim Textilhaus Kurz, Lange Straße 11. (zmc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.