Es gibt drei stellvertretende Bürgermeister

SPD und Grüne bilden Gruppe im Nörten-Hardenberger Rat

Luftbild von  Nörten-Hardenberg.
+
Nörten-Hardenberg aus der Vogelperspektive.

Der Nörten-Hardenberger Gemeinderat hat sich konstituiert. Er wählte den Ratsvorsitzeenden neu sowie drei gleichberechtigte Stellvertreter der Bürgermeisterin.

Nörten-Hardenberg - Im Gemeinderat des Fleckens Nörten-Hardenberg wird es auch künftig eine Mehrheitsgruppe aus SPD und Grünen geben. Sie verfügt über 12 der insgesamt 23 (einschließlich stimmberechtigter Bürgermeisterin) Mandate. Das wurde in der nur knapp eine Stunde dauernden konstituierenden Sitzung des Gremiums bekannt gegeben.

Jörg Ausmeier (SPD), Ratsvorsitzender in Nörten-Hardenberg.

Zum neuen Ratsvorsitzenden wählte das neue Gemeindeparlament einstimmig Jörg Ausmeier (SPD). Der war zwar krankheitsbedingt verhindert, hatte jedoch für den Fall seiner Wahl sein Einverständnis erklärt. Zur 1. stellvertretenden Ratsvorsitzenden wurden Anneli Rodemann-Sommer (CDU) und zum 2. stellvertretenden Ratsvorsitzenden Hans-Jürgen Kopka (SPD) gewählt, jeweils einstimmig.

Gudrun Borchers (SPD), stellvertretende Bürgermeisterin von Nörten-Hardenberg.

Einigkeit in der von der Verwaltung und den Fraktionen bestens vorbereiteten Sitzung herrschte zudem im Rat, dass es erstmals drei ehrenamtliche Stellvertreter von Bürgermeisterin Susanne Glombitza (parteilos) geben soll. Auch deren Wahlen erfolgten offen, zügig und vor allem einstimmig.

Werner Thiele (CDU), stellvertretender Bürgermeister von Nörten-Hardenberg.

Zu gleichberechtigten stellvertretenden Bürgermeistern gewählt wurden so Gudrun Borchers (SPD), Werner Thiele (CDU) und Dr. Jörg Ferber (Grüne) gewählt. Im von vier auf sechs Mandate vergrößerten Verwaltungsausschuss (VA) als zweithöchstes Entscheidungsgremium der Gemeinde werden die Gruppe SPD-Grüne mit vier sowie die CDU und die Freie Bürgerliste (FBL) mit je einem Sitz vertreten sein. Einstimmig als VA-Mitglieder bestimmt wurden Gudrun Borchers, Hans-Jürgen Kopka, Dr. Sarah Kimmina (alle SPD), Dr. Jörg Ferber (Grüne), Werner Thiele (CDU) und Hartmut Ehmen (FBL).

Dr. Jörg Ferber (Grüne), stellvertretender Bürgermeister von Nörten-Hardenberg.

Einigkeit herrschte im neuen Gemeinderat, der zu Beginn die wiedergewählte Bürgermeisterin, Susanne Glombitza, mit der Erinnerung an ihren Amtseid begrüßt hatte, auch in der Besetzung der Fachausschüsse einschließlich der Vorsitze. Vorsitzende sind: im Finanzausschuss Werner Thiele (CDU), im Ausschuss für Familie, Kultur und Sport Michael Horst (FBL), im Schulausschuss Ralph Windwehe (SPD) und im Bauausschuss Hans-Jürgen Kopka (SPD).  (Axel Gödecke)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.