„Merkel muss weg“

Unbekannte beschmieren Gehwege und Straßen in Nörten mit Farbe

Unbekannte haben an der Bahnhofstraße in Beiseförth Hakenkreuze an eine Gartenmauer gesprüht. (Symbolbild)
+
Unbekannte haben in Nörten-Hardenberg Fahrbahnen und Gehwege mit Farbe besprüht (Symbolbild).

In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter in Nörten-Hardenberg mehrere Straßen und Gehwege mit Graffitis beschmiert, die laut Polizei Northeim im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen.

Nörten-Hardenberg - Zu lesen waren unter anderem Schriftzüge wie „Merkel muss weg“, „Freiheit“, „Corona-Trottel“ und „Maske=dumm“.

Die Schmierereien mit gelb-orangener Farbe waren am frühen Donnerstagmorgen im Bereich Bahnhof sowie in der Göttinger und der Langen Straße entdeckt worden, so die Polizei.

Anwohner haben inzwischen einen Teil der Farbschmierereien entfernt, den Rest übernimmt der Bauhof der Gemeinde.  (kat)

Hinweise an die Polizei Northeim unter 0 55 51/700 50.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.