Der „Boss“ unterstützt Tochter bei Reitturnier

Überraschungsbesuch von Bruce Springsteen in der Region

+
Da ist er: Bruce Springsteen auf der Hotelterrasse am Rande des Reitstadtions von Nörten-Hardenberg.

Nörten-Hardenberg. Das Gerücht ist zur Realität geworden: Wochenlang wurde darüber gemunkelt, dass der „Boss“ Bruce Springsteen zum Burgreitturnier nach Nörden-Hardenberg als Zuschauer kommen würden. Am Freitagabend war er plötzlich da, auf der Terrasse des Hotels.

Von dort unterstützte er mit seiner Ehefrau seine reitende Tochter Jessica. Die 21-Jährige kämpfte mit ihrem Pferd „Vindicat“ um die Qualifikation für das Flutlicht-Springen am Samstagabend.

Springsteen flog zwischen den Auftritten mit seiner E-Street-Band in Neapel am Donnerstag und München am Sonntag in Nörten-Hardenberg ein.

Doch Jessica half die Anwesenheit der Eltern auf dem Reitstadion unter der Burgruine in Nörten nicht: sie scheiterte in der Qualifikation.

Der „Boss“ jedenfalls zeigte sich gut gelaunt und lichtete mit seinem Smartphone auch die traumhafte Kulisse der Burg ab, nebenbei winkte er HNA-Fotograf Hubert Jelinek in die Kamera.

Auf der aktuellen „Wrecking-Ball-Tournee“ macht Bruce Springsteen mit der E-Street-Band am Dienstagabend im Stadion von Hannover Station. (tko/rwx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.