Langenholtenser bei Wahl

Einziger Kandidat: Bernd Kühle bleibt Kreisbrandmeister

+
Glückwunsch zur Wahl: Landrat Michael Wickmann (rechts) gratuliert Bernd Kühle, der Kreisbrandmeister bleibt.

Northeim. Bernd Kühle bleibt für sechs weitere Jahre Kreisbrandmeister. Die Gemeinde-, Stadt- und Ortsbrandmeister wählten den Langenholtenser mit großer Mehrheit zum dritten Mal in die ranghöchste Position der Freiwilligen Feuerwehr im Landkreis Northeim.

Kühle bekam am Mittwochabend von den 154 anwesenden Stimmberechtigten 139 Stimmen. Es gab elf Gegenstimmen und vier Enthaltungen.

Im Vorfeld der Wahl gab es Gerüchte, dass zwei Herausforderer gegen den Amtsinhaber antreten wollten. Allerdings schlugen die versammelten Brandmeister nur Bernd Kühle als Kandidaten zur Wahl vor. (mko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.