Northeim erwacht wieder aus dem Winterschlaf

+
Faszinierend: Fabelwesen werden auch dieses Mal die Marktgassen unsicher machen und wohl nicht nur die kleinen Besucher in Staunen versetzen.

Die Tage werden länger und zarte Sonnenstrahlen locken nach draußen, es sind erste Frühlingsboten, die den stetigen Wechsel der Jahreszeiten verkünden.

Download

pdf der Sonderseite Wirtschaftsschau Northeim

Im Zeichen des Frühlings präsentiert sich am Wochenende von Freitag, 11. März bis Sonntag, 13. März auch die Northeimer Innenstadt mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag 2016 und dem dazugehörigen Frühlingserwachen, beziehungsweise der Frühlingsmesse.

Vielfältige Angebote

In Kooperation mit der Firma Hannig & Fuhrmann GmbH werden an den drei Veranstaltungstagen wieder die großen Zelte aufgebaut, in denen sich völlig wetterunabhängig Anbieter der Region mit ihren Neuheiten rund um die „Wohn- und Gartentrends 2016“ präsentieren. Der Eintritt ist frei. In den Zelten besteht zudem die Möglichkeit, sich mit leckeren Essens- und Getränkespezialitäten zu versorgen. Die kleinen Besucher können sich an einem Kinderprogramm erfreuen. Ein „Blumenteam“ wird außerdem mit professionellem Kinderschminken und außergewöhnlichen Luftballon-Figuren überraschen.

Verkaufsoffener Sonntag

Am verkaufsoffenen Sonntag am 13. März werden unter der Regie des Northeimer Stadtmarketing e.V. weitere regionale Anbieter auf dem Marktplatz und in der Fußgängerzone aufbauen. Besonders die vielen mit bunten Blütenmeeren aus Stiefmütterchen und Frühjahrsblühern versehenen Stände werden das Augenmerk auf sich ziehen. Auch unter freiem Himmel wird sich an den Ständen alles um das Thema Blumen, Pflanzen, Garten und Dekoration drehen und die Besucher bekommen den einen oder anderen wertvollen Tipp in Sachen Gartenplanung mit auf den Weg.

Farbenfrohe Frühlingsmode

Ab 13 Uhr öffnet der Einzelhandel seine Türen zum besonderen Sonntagsnachmittagseinkauf. Besonders die diesjährige Frühlingsmode zeigt sich bunt und den Besucher erwarten viele trendige Besonderheiten. Noch bunter wird die Innenstadt am Sonntag durch aufwendig kostümierte Fabelwesen, die durch die Innenstadt flanieren und für Fotos posieren werden. (ysl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.