Bonuszahlung für die Stiftung Kirchenmusik an St. Sixi

114.000 Euro für neun Stiftungen des Kirchenkreises Leine-Solling

+
Freuten sich über den Geldsegen von der Landeskirche: Vertreter von Stiftungen aus dem Kirchenkreis Leine-Solling mit Superintendentin Stephanie von Lingen (2. Reihe, 2.v.l.) und Stiftungsberater Martin Kähler (1. Reihe 3.v.r.) vor dem Brauttor der Northeimer St.-Sixti-Kirche.

Northeim. Neun Stiftungen des Kirchenkreises Leine-Solling bekommen insgesamt 114.000 Euro von der Landeskirche Hannover.

Hintergrund für diesen zusätzlichen Geldsegen ist eine Vereinbarung, wonach die Landeskirche für je drei Euro, die durch eine kirchliche Stiftung innerhalb von zwei Jahren eingeworben wurden, einen weiteren Euro als Bonus dazulegt. Ausschlaggebend war der Zeitraum vom 1. Juli 2013 bis zum 30. Juni 2015.

"Sie fragen sich, was es mit diesem Ei auf sich hat? Hier gibt es die Erklärung."

Angesichts des zu erwartenden Rückgangs der Kirchenmitglieder und der damit verbundenen geringeren Kirchensteuereinnahmen habe die Landeskirche bereits vor 15 Jahren die Weichen für anderweitige Einnahmequellen für die Kirche gestellt und die Gemeinden ermutigt, Stiftungen zu gründen, sagte Martin Käthler, Stiftungsberater der Landeskirche Hannover. Er traf sich am Dienstag mit Superintendentin Stephanie von Lingen und einigen Vertretern der Stiftungen zur offiziellen Übergabe der Bonuszahlungen.

Die Stiftung Kirchenmusik an St. Sixi in Northeim warb im oben genannten Zeitraum knapp 60.000 Euro ein und erhielt dafür eine Bonuszahlung in Höhe von 20.000 Euro.

Weitere Zahlungen gingen an folgende Stiftungen im Kirchenkreis-Leine Solling:

• Hospizstiftung Einbeck-Northeim-Uslar: 16.300 Euro,

• Stiftung Lebendige Apostelgemeinde in Northeim: 2000 Euro,

• St.-Mauritius-Stiftung Hardegsen: 6300 Euro,

• Stiftung Kirche im Dorf in Schönhagen: 480 Euro,

• Stiftung Nächstenliebe in Einbeck: 28.000 Euro,

• Stiftung Kapellengemeinde Ellensen: 3800 Euro,

• St.-Alexandri-Stiftung Einbeck: 24.300 Euro,

• Faulhammer-Stiftung Einbeck: 13.300 Euro. (nik)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.