22-jähriger Autofahrer hatte nicht aufgepasst

Langenholtensen: 49-Jährige bei Auffahrunfall schwer verletzt

Langenholtensen – Schwer verletzt wurde eine 49-jährige Autofahrerin aus Northeim am Mittwochabend bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 248 zwischen Langenholtensen und Imbshausen.

Ein Auffahrunfall ist am Mittwochabend bei Langenholtensen passiert.

Laut Polizei Northeim hatte die Fahrerin gegen 17.30 Uhr vor dem Abbiegen in die Dünenangerstraße ihren Wagen gestoppt, um einen entgegenkommenden Radfahrer passieren zu lassen.

Das hatte ein 22-jähriger Autofahrer aus Einbeck vermutlich zu spät bemerkt und war auf den Wagen der 49-Jährigen aufgefahren.

Dabei erlitt die Frau schwere Verletzungen, sie wurde mit einem Retttungswagen ins Northeimer Krankenhaus transportiert. Der 22-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Den Sachschaden gibt die Northeimer Polizei mit 8000 Euro an. (kat) Bei einem Flugzeug-Unfall im Kreis Northeim ist ein 65-jähriger Pilot schwer verletzt worden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.