5000 Euro Schaden durch geplatztes Wasserrohr in Northeim

+
Reparaturarbeiten: Am Schuhwall in Höhe der Sporthalle wurde das defekte Rohr freigelegt.

Northeim. Bei einem Wasserrohrbruch am Schuhwall in Northeim ist am Donnerstag ein Schaden von 5000 Euro entstanden.

Nach Mitteilung der Northeimer Stadtwerke war gegen 4 Uhr ein Wasserrohr mit einem Durchmesser von einem Meter aufgebrochen. In der Folge wurde der Gehweg unterspült.

Mitarbeiter der Stadtwerke stellten zunächst das Wasser ab. Dann wurde das Rohr von einer Tiefbaufirma freigelegt. Anschließend wurde es repariert.

Ab 11 Uhr waren die benachbarte Sporthalle und ein betroffener Gewerbebetrieb wieder an die Wasserversorgung angeschlossen. Größere Beeinträchtigungen gab es laut der Stadtwerke nicht.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.