1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Northeim: 52-Jährige fährt selbst mit Auto durch Waschanlage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

ARCHIV - Zum Themendienst-Bericht vom 19. Juli 2018: Waschtag: Zur regelmäßigen Autopflege gehört die Autowäsche - doch was tun, wenn Autobesitzer nach dem Walzenwalzer Schäden entdecken? Foto: Christin Klose/dpa-tmn - Honorarfrei nur für Bezieher des dpa-Themendienstes +++ dpa-Themendienst +++ | Verwendung weltweit
Eine Frau ist am Donnerstag mit ihrem Auto selbstständig durch eine Northeimer Waschanlage gefahren (Symbolbild). © Christin Klose/dpa

Eine eher ungewöhnliche Unfallflucht in Northeim beschäftigt aktuell die Northeimer Polizei.

Northeim - Eine 52-jährige Autofahrerin aus Northeim war am Donnerstag gegen 13.30 Uhr in eine Waschanlage in der Straße Über dem Hellewege gefahren und vermutlich aus Unkenntnis, so die Polizei am Freitag, nicht mit der automatischen Beförderungseinrichtung durch die Anlage gefahren, sondern selbstständig.

Dabei hatte sie eine Reinigungswalze beschädigt und war dann einfach weggefahren. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Die konnte die Autofahrerin wenig später ermitteln. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro. Gegen die 52-jährige wurde ein Verfahren eingeleitet.  (kat)

Auch interessant

Kommentare