16 500 Euro Sachschaden

54-jähriger Harleyfahrer bei Unfall in Northeim schwer verletzt

+

Schwer verletzt wurde ein 54-jähriger Motorradfahrer aus dem Gemeindegebiet Katlenburg-Lindau am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der Einbecker Landstraße in Northeim.

Auch ein 56-jähriger Autofahrer aus Northeim wurde verletzt.

Laut Polizei Northeim wollte der Autofahrer gegen 19.20 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Einbecker Landstraße nach links abbiegen und hatte dabei vermutlich nicht auf den entgegenkommenden Motorradfahrer mit seiner Harley Davidson geachtet.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Harley-Fahrer schwere Verletzungen erlitt. Im Einsatz waren neben Notarzt und Rettungsdienst auch die Freiwillige Feuerwehr Northeim, die im Rahmen ihres Ausbildungsdienstes gerade im Stadtgebiet unterwegs war. Die Einsatzkräfte kümmerten sich gemeinsam mit Ersthelfern bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Verletzten, sperrten die Unfallstelle und streuten im Anschluss ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Den Schaden gibt die Northeimer Polizei mit rund 16.500 Euro an.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.