Senior nimmt noch an Turnfesten teil

79-Jähriger ist noch fit wie ein Turnschuh

Er kann es noch: Der 79-jährige Gerhard Liedtke ist durchtrainiert wie vor 60 Jahren.

Northeim. Gerhard Liedtke aus Northeim war 1955 zum ersten Mal bei einem Landesturnfest in Göttingen dabei. Inzwischen ist er 79 und nimmt auch 2016 aktiv daran teil.

Ein Datum ist für den Northeimer Sportler Gerhard Liedtke ist nächsten Jahr besonders wichtig: Es sind die fünf Tage vom 23. bis 27. Juni, wenn in Göttingen das Turnfest des Niedersächsischen Turner-Bundes stattfindet. Für den 79-jährigen Turner ist die Teilnahme selbstverständlich.

„Mein erstes Landesturnfest war die Veranstaltung 1955 in Göttingen. Das war das zweite Landesturnfest nach dem Krieg“, erinnerte sich Liedtke, der in Stuhr bei Bremen aufwuchs. 1951 trat er in den örtlichen Turnverein ein und blieb bei der Sportart. 1963 ließ er sich in Frankfurt zum Turnlehrer ausbilden und trat zum 1. Januar 1964 die Stelle des hauptamtlichen Turnlehrers bei der Turngemeinde Northeim (TGN).

Noch immer fit: Der 79-jährige Turner Gerhard Liedtke.

Er war nebenberuflich als Sportlehrer an der Bürgerschule I in Northeim tätig. Ab 1968 wechselte er als Sportlehrer an die neue Gerhart-Hauptmann-Schule, wo er bis zu seiner Pensionierung 2001 blieb. 1972 bis 1976 studierte er an der Pädagogischen Hochschule Hildesheim Grund- und Hauptschullehramt, um neben Sport weitere Fächer zu unterrichten. Sportlich wie er war, verabschiedete er sich 2001 und ging im Handstand aus dem Schulgebäude.

Liedtke würde sich wünschen, dass die Politik die Bedeutung des Sports im Allgemeinen und Turnen im Besonderen erkenne. Schließlich ist seiner Ansicht nach Turnen die Grundlage für viele Sportarten und fördere die Kraftbildung, Mut, Ausdauer und Gelenkigkeit. Deshalb müsste Turnen seiner Ansicht nach intensiver und mindestens drei Stunden wöchentlich unterrichtet werden.

Der TGN ist er bis zum heutigen Tag verbunden. Bis vor drei Jahren war er als Übungsleiter tätig und war von 1982 bis 1988 Oberturnwart der TGN. Als Ehrenmitglied nimmt er heute noch beratend an den Vorstandssitzungen teil.

Neben der eigenen Teilnahmen an Wettkämpfenhat er auch viele Nachwuchs-Turner ausgebildet. So hat es beispielsweise sein ehemaliger Schüler Herbert Scheer damals bis zur Deutschen Jugend-Meisterschaft gebracht und ist heute selbst Übungsleiter im Kinderturnen. Bei fast allen Landesturnfesten und vielen Bundesturnfesten war Liedtke dabei und freut sich besonders auf das Event in der Nachbarstadt.

Liedtke würde sich wünschen, wenn viele seiner Vereinskollegen im Juni am Landesturnfest teilnehmen. Die Anmeldung zum Erlebnis Turnfest 2016 ist jetzt schon möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet. (zsv)

www.erlebnisturnfest.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.