Zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg 

Vorsicht Staugefahr: A7 wird in beide Fahrtrichtungen gesperrt

+
A7 in beide Fahrtrichtungen gesperrt - Vorsicht Staugefahr.

Die A7 wird wegen Brückenbauarbeiten zwischen Northeim und Nörten-Hardenberg in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

  • Brückenbauarbeiten: Ausbau der A7 geht weiter
  • A7 wird ein weiteres Mal in beide Fahrtrichtungen gesperrt
  • Via Niedersachsen richtet offizielle Umleitungsstrecke ein

Northeim – Die Reihe der Autobahnsperrungen wegen des sechsspurigen Ausbaus geht weiter. Wie Autobahnbetreiber Via Niedersachsen ankündigt, wird die A7 in der Nacht von Dienstag, 25. Februar 2020, auf Mittwoch, 26. Februar 2020, zwischen Northeim-Nord und Nörten-Hardenberg in beiden Richtungen gesperrt. Die Sperrung soll gegen 21 Uhr beginnen und gegen 6 Uhr morgens beendet sein. Grund sind Brückenbauarbeiten.

Der Verkehr wird auf der A7 in beiden Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Nörten-Hardenberg und Northeim-Nord über die B446 und B3 geführt. Via Niedersachsen appelliert an die Verkehrsteilnehmer, dieser offiziellen Umleitungsstrecke zu folgen und mögliche anderslautende Anweisungen der Navigationsgeräte zu ignorieren.

A7: Brückenbauarbeiten ziehen sich schon länger hin

Brückenbauarbeiten an der A7 behindern den Verkehr nicht zum ersten Mal

Zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim-Nord: A7 nachts in beiden Richtungen dicht - Wegen Brückenbauarbeiten wurde 2019 die A7 in der Nacht von Mittwoch, 11. Dezember, auf Donnerstag, 12. Dezember, zwischen Nörten-Hardenberg und Northeim-Nord in beide Richtungen gesperrt.

Wegen Brückenabriss: A7 am Wochenende bei Echte voll gesperrt - Wegen Bauarbeiten wird die A7 bei Echte schon im Dezember 2019 mehrfach voll gesperrt. Die Sperrung dauerte von Freitag, 13. Dezember, 20 Uhr bis Sonntag, 15. Dezember, 18 Uhr. In Fahrtrichtung Hannover umfasst die Sperrung den Streckenabschnitt ab der Anschlussstelle Northeim Nord bis zur Auffahrt Seesen, kündigt Via Niedersachsen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.