Fertigstellung im Jahr 2019

Zwei neue Wildbrücken über die A7 sind im Kreis Northeim im Bau

+
Hier wird gebaut: Nahe Hillerse entsteht eine Wild- oder Grünbrücke, die bis zum Sommer 2019 fertiggestellt sein soll. Eine ähnliche Brücke wird aktuell bei Oldenrode in der Gemeinde Kalefeld gebaut. 

Hillerse/Oldenrode. Im Kreis Northeim entstehen bis ins Jahr 2019 zwei neue Wildbrücken über die Autobahn 7. Die Vorarbeiten laufen bereits seit mehreren Monaten. 

Während die Arbeiten an der Flutbrücke in Northeim voraussichtlich erst im August beginnen, laufen die Arbeiten an den zwei Wildbrücken, die bei Oldenrode in der Gemeinde Kalefeld und bei Hillerse im Stadtgebiet Northeim errichtet werden, auf Hochtouren.

Bei Hillerse laufen aktuell die Arbeiten an Fundamenten und Bogenfängen. Diese sollen laut Via Niedersachsen bis September abgeschlossen sein, wie es auf Anfrage heißt. Ab August werde bereits mit dem Überbau über die Autobahn begonnen. Nach aktuellem Planungsstand soll die Wildbrücke bei Hillerse bis Juli 2019 fertiggestellt sein.

Wildbrücken sollen Tieren größeren Lebensraum schaffen

In der Gemeinde Kalefeld laufen die Vorarbeiten an der Wildbrücke ebenfalls seit Monaten. Aktuell werden die Fundamente erstellt. Diese Arbeiten sind bis August 2018 abgeschlossen. Die ersten Bereiche des Überbaus werden dann im Anschluss ab Dezember 2018 erstellt. Bis Juli/August 2019 soll auch hier die Wildbrücke fertiggestellt sein.

Wildbrücken, auch Grünbrücken genannt, haben den Zweck, die sogenannte Landschaftszerschneidung zu verringern. Sie haben eine Breite von mindestens 50 Metern, um auch von größeren Tieren, wie beispielsweise Hirschen, angenommen zu werden.

Die beiden Wildbrücken im Kreis Northeim wurden von vornherein schon vor der Auftragsvergabe, an das Konsortium Via Niedersachsen, geplant. Die nächste Wildbrücke befindet sich bei Bockenem und gibt Tieren die Möglichkeit, dort die Autobahn 7 zu überqueren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.