1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Zweirad Jung übernimmt ehemaligen Northeimer ATU-Standort

Erstellt:

Von: Rosemarie Gerhardy

Kommentare

Neues Domizil für Zweirad Jung aus Köln: Ab März sollen auf dem ehemaligen Gelände von ATU in Northeim rund 2500 Fahrräder zur Auswahl stehen. Auch eine Werkstatt und ein Radweg für Probefahrten sind geplant.
Neues Domizil für Zweirad Jung aus Köln: Ab März sollen auf dem ehemaligen Gelände von ATU in Northeim rund 2500 Fahrräder zur Auswahl stehen. Auch eine Werkstatt und ein Radweg für Probefahrten sind geplant. © Rosemarie Gerhardy

Northeim bekommt ab 1. März einen neuen Fahrradfachhandel mit Werkstatt. Der Kölner Spezialist Zweirad Jung plant am ehemaligen ATU-Standort, Am Hellwege 6, eine zweite Niederlassung zu eröffnen. Die Bauarbeiten dafür laufen und auch erste Vorstellungsgespräche finden bereits statt.

Northeim - Marcel Müller, Geschäftsführer von Zweirad Jung, berichtet, dass das Unternehmen schon seit zwei Jahren Ausschau nach einem geeigneten Grundstück in Northeim an der Bundesstraße 3 gehalten habe, da man ursprünglich neu bauen wollte. Aufmerksam auf Northeim sei man durch die ZEG, Europas größte Zweirad-Einkaufsgenossenschaft geworden, zu deren Gründungsmitgliedern 1966 Paul Jung gehörte. Die ZEG hätte in Northeim Potenzial für einen neuen Standort gesehen, da es im Umkreis von 50 Kilometern keine entsprechenden Handelspartner gebe. Ein Grundstück habe sich aber trotz intensiven Gesprächen mit der Northeimer Wirtschaftsförderung nicht finden lassen, sodass man nun die Immobilie am Hellwege für die eigenen Zwecke umbaue.

Marcel Müller Geschäftsführer
Marcel Müller, Geschäftsführer von Zweirad Jung © Gerhardy, Rosemarie

Auf rund 500 Quadratmetern Fläche sollen ab März Fahrzeuge von Herstellern wie Hercules, Kettler, Pegasus und Kalkhoff ausgestellt und verkauft werden. Außerdem gibt es eine rund 300 Quadratmeter große Werkstatt. Müller geht davon aus, dass man im Jahr etwa 1500 Fahrzeuge umsetzen werde, insbesondere das Leasing-Geschäft von E-Bikes solle forciert werden. Aber, so betont er, man werde das gesamte Fahrradprogramm im Laden haben: vom Fahrrad für Kinder bis zu High-Tech-Mountain-Bikes. Auch das passende Zubehör werde es geben. Die Räder könnten dann vor der Haustür auf einem kleinen, neu angelegtem Radweg zur Probe gefahren werden.

Noch werden Mitarbeiter gesucht. Insbesondere Bike-Berater und -Mechatroniker. Die nächsten Vorstellungsgespräche seien am 15. November geplant. 15 Mitarbeiter, die vorab in Köln geschult werden, wolle man einstellen. Bei guter Entwicklung des Standorts kann sich Müller doch noch einen Neubau zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen.

Zweirad Jung seit fast 100 Jahren am Start

Die Firma Zweirad Jung GmbH ist seit 1924 in Köln am Markt. Simon Jung gründete damals einen Handwerksbetrieb für Zweiräder. Mit einem Großauftrag der Felten & Guillaume Werke, sämtliche Fahrräder der Werksflotte zu liefern, begann der Aufstieg der Simon Jung KG zum führenden Zweiradunternehmen in der Domstadt am Rhein, teilt die Firma mit. Marcel Müller hat 2015 die Geschäftsführung des Unternehmens übernommen. (rom)

Auch interessant

Kommentare