1. Startseite
  2. Lokales
  3. Northeim
  4. Northeim

Landkreis Northeim: Ab Montag wieder Impfungen im Bus

Erstellt:

Von: Kathrin Plikat

Kommentare

Symbolbild Impfung Frau Spritze Coronavirus
Wer möchte, kann sich nächste Woche unter anderem im Imnpfbus gegen das Coronavirus impfen lassen (Symbolbild). © Ole Spata/nh

Im Impfbus des Landkreises Northeim wird auch in der kommenden Woche ausschließlich mit dem Vakzin von Biontech geimpft.

Northeim - Somit können sich dort Impfwillige bereits ab 12 Jahren impfen lassen. Das hat die Northeimer Kreisverwaltung mitgeteilt. An folgenden Tagen macht der Impfbus in den Städten und Gemeinden des Landkreises Station:

Montag, 7. Februar und Dienstag, 8. Februar, jeweils von 13 bis 19 Uhr in Echte (Rewe-Markt);

Mittwoch, 9. Februar, von 13 bis 19 Uhr in Düderode, Parkplatz Kindergarten;

Donnerstag, 9. Februar, von 13 bis 19 Uhr in Willershausen, Parkplatz Auetalhalle;

Freitag, 10. Februar, von 13 bis 19 Uhr in Sebexen in der ehemaligen Grundschule;

Samstag, 11. Februar, von 13 bis 19 Uhr in Kalefeld, Netto-Markt.

Erst-, Zweit-, und Auffrischungsimpfungen werden auch weiterhin in den stationären Impfzentren im Forum der BBS in Einbeck, im Dorfgemeinschaftshaus Wolbrechtshausen/Hevensen sowie in der Alten Wache in Northeim angeboten. Alle Impfangebote sind ohne vorherige Terminvereinbarung möglich, so der Landkreis.

Aktuell werden in den Impfstationen für Personen unter 30 Jahren der Impfstoff der Firma Biontech verwendet und für Personen über 30 Jahren der Impfstoff der Firma Moderna.

Für Kinder wird ausschließlich der dafür zugelassene Impfstoff verwendet. Auch bei den niedergelassenen Ärzten sowie in den Helios-Kliniken in Northeim und Bad Gandersheim werden weiterhin Impfungen angeboten.

Weitere Informationen zu Corona oder Impfungen gibt es unter landkreis-northeim.de oder arztauskunft-niedersachsen.de.   (kat)

Auch interessant

Kommentare