Fahrplanänderungen geplant

Ärger durch volle und verspätete Schulbusse

+
Ganz schön eng: Schüler der BBS II Northeim klagen über volle und zu spät ankommende Busse.

Northeim/Moringen. Die Schülerbeförderung im Landkreis Northeim sorgt insbesondere bei Schülern der Berufsbildenden Schulen II für Ärger.

Sie beklagen sich darüber, dass die Busse überfüllt sind und einige Linien regelmäßig erst nach Unterrichtsbeginn an der Schule ankommen.

„Betroffen sind zum einen Schüler, die aus dem Raum Einbeck kommen und an der Gardekürassierstraße umsteigen müssen“, bestätigt Schulleiter Karl-Ernst Wegener den Sachverhalt. Weitere Probleme gebe es bei der Beförderung von Schülern, die aus Richtung Kreiensen mit der Bahn nach Northeim kommen und vom Bahnhof aus mit dem Bus weiterfahren. Außerdem gebe es regelmäßig Verspätungen auf der Strecke von Moringen nach Northeim, da der Bus auf den Linienbus aus Fredelsloh warten muss.

„Im Großen und Ganzen sind wir eigentlich schon zufrieden mit der Abwicklung des Schülerverkehrs“, betont Wegener. „Und wir hoffen, dass der Landkreis auch für die genannten Probleme eine Lösung finden wird.“

Diese Hoffnung hat auch Melanie Wedrins, Leiterin der Kooperativen Gesamtschule (KGS) in Moringen. „Bei uns gibt es Probleme mit den Bussen aus Northeim“, sagt sie auf HNA-Anfrage. „Von insgesamt vier kommen zwei grundsätzlich zu spät hier in Moringen an.“

Sowohl die BBS II als auch die KGS haben beim Landkreis Northeim bereits um Überprüfung der jeweiligen Fahrzeiten gebeten. Und der hat den Sachverhalt bereits an den zuständigen Zweckverband Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen (ZVSN) weitergeleitet.

Für die Beförderung von Schülern aus Richtung Northeim zur KGS in Moringen wird es laut ZVSN bereits nach den Weihnachtsferien geänderte Fahrzeiten für die betroffenen Buslinien geben, sodass die Busse drei bis fünf Minuten eher in Northeim abfahren. Mehr zu diesem Thema gibt es in der gedruckten Ausgabe am Samstag.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.