Strafen für die Verkäufer

Alkohol-Testkäufe: Jugendliche können nach Lust und Laune Wodka kaufen

Northeim/Einbeck. Bei einer Testkauf-Aktion für Tabak und Alkohol im Landkreis Northeim durften vier 16-jährige Jugendliche wieder ganz nach Lust und Laune einkaufen. Auf ihren Einkaufszetteln standen Wodka und Kräuterlikör. Die Verkäufer werden jetzt bestraft.

Am Ende der Aktion, die vom Landkreis Northeim und der Polizeiinspektion Northeim-Osterode veranstaltet wurde, hätten die Jugendlichen theoretisch vier Flaschen Wodka, eine Flasche Kräuterlikör sowie eine Schachtel Zigaretten mit nach Hause nehmen können, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.

Fünf von acht überprüften Einzelhändlern in Katlenburg-Lindau, Markoldendorf, Einbeck und Dassel haben mit dem Verkauf von Alkohol und Tabak an die Testkäufer gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen.

Strenge Regeln 

Gegen das Verkaufspersonal wird nun vom Landkreis Northeim jeweils ein Bußgeld in einer Höhe von bis zu 3000 Euro verhängt, so Landkreis-Sprecher Dirk Niemeyer. Er betont, dass der Verkauf von Alkohol und Tabakwaren streng reglementiert sei: Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren dürfe kein Alkohol verkauft werden. Bier, Wein und Sekt seien erst ab 16 Jahren erlaubt, für die Abgabe von Spirituosen und Tabakwaren gelte das Mindestalter 18 Jahre. Bei den jüngsten Testkäufen habe das Verkaufspersonal das Alter der jungen Kunden zum Teil geschätzt und damit fast immer falsch gelegen. Daher sei die Vorlage des Ausweises unerlässlich.

Große Sorgfalt 

Landkreis und Polizei appellieren an das Verkaufspersonal, große Sorgfalt walten zu lassen. Niemeyer: „Sollte ein Jugendlicher nach dem Verzehr des Alkohols zum Beispiel eine Alkoholvergiftung erleiden, drohen dem Verkaufspersonal strafrechtliche Konsequenzen, begründet durch eine fahrlässige Körperverletzung.“

Einzelhändlicher sollten daher regelmäßig Schulungen zum Thema Jugendschutzgesetz in ihren Betrieben vornehmen. Die Testkauf-Aktionen im Landkreis werden laut Landkreis fortgesetzt. (kat)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.