Bahnhof Northeim: Alkoholisierter 42-Jähriger schlägt zu

Angriff auf Fahrgast und Zugbegleiterin

Mann mit 2,21 Promille schlägt zu
+
Mann mit 2,21 Promille schlägt zu (Symbolbild)

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung und einer Bedrohung im Bereich des Bahnhofes Northeim ist es am Freitagmittag gekommen, wie die Polizei jetzt mitteilte.

Northeim – Ein 42-jähriger mit 2,21 Promille alkoholisierter Mann schlug laut Polizeibericht einem Fahrgast ins Gesicht und bedrohte die Zugbegleiterin.

Die hinzugerufene Polizei nahm den Beschuldigten mit zur Dienststelle. Dort fing er laut Polizeibericht plötzlich an zu randalieren und schlug eine Glasscheibe ein. Weiterhin versuchte er einen Polizeibeamten anzuspucken, bedrohte die Beamten massiv und leistete Widerstand.

Durch das Einschlagen der Glasscheibe erlitt der 42-Jährige Schnittverletzungen an den Händen, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Gegen den Beschuldigten wurden diverse Strafverfahren eingeleitet, teilt die Polizei mit.  (rom)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.