Abriss: Alte Helios-Klinik in Northeim fällt

+

Northeim. Nach der Innen-Entkernung haben in dieser Woche auch die Abbrucharbeiten an der Außenhülle des alten Northeimer Krankenhauses begonnen.

Die Bagger der Abbruchfirma sind seit Dienstag dieser Woche dabei, die Seitenmauern des Klinikanbaus nieder zu reißen, in dem die Frauenklinik untergebracht war.

Die Abrissarbeiten sollen spätestens im Juni beendet sein. Die Fläche soll dann praktisch besenrein ohne jegliche Gebäudereste an den neuen Eigentümer, die Kreis-Sparkasse Northeim, übergeben werden.

Auf dem vier Hektar großen Gelände sollen eine neue Wohnsiedlung mit barrierefreien Mehrfamilienhäusern und auch Einfamilienhäusern sowie ein Edeka-Einkaufsmarkt entstehen.

Abriss der alten Helios-Klinik in Northeim

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.