Betrieb wird Ende September eingestellt

Am Freitag gibt es die letzten Erstimpfungen im Northeimer Impfzentrum

Das Impfzentrum in der Northeimer Stadthalle
+
Das Northeimer Impfzentrum wird geschlossen. Darum gibt es dort am Freitag die letzten Erstimpfungen gegen das Coronavirus.

Weil das Northeimer Impfzentrum Ende September schließt, kann man sich dort nur noch bis einschließlich Freitag, 3. September, seine Erstimpfung gegen das Coronavirus verabreichen lassen.

Northeim - Darauf hat die Northeimer Kreisverwaltung am Mittwoch hingewiesen. Das Ende des Angebots für Erstimpfungen müsse bereits jetzt erfolgen, weil alle Personen, die im Impfzentrum geimpft wurden, dort auch die Möglichkeit zur Zweitimpfung erhalten müssen, heißt es weiter.

Geimpft werde ausschließlich mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. Wer sich nach dem 3. September für die Erstimpfung entscheide, müsse das Angebot des Impfbusses oder des Hausarztes in Anspruch nehmen.

Die letzte Möglichkeit zur Zweitimpfung im Impfzentrum besteht am Freitag, 24. September.  (kat)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.