Liniendienst von Samstag auf Sonntag

Nachtbus nimmt Betrieb auf: Nachts sicher von Göttingen nach Northeim und Einbeck

+
Nachtbus: So einen Andrang wie auf diesem Bild aus Freiburg wünschen sich die Initiatoren auch für die Nachteule.

Northeim. Die „Einbecker Nachteule“, der Nachtbus zwischen Göttingen und Einbeck, startet in der Nacht von Samstag auf Sonntag seinen Liniendienst.

„Gerade junge Menschen im Landkreis Northeim haben bislang keine Möglichkeit, am Wochenende von Göttingen nach Hause zu kommen. Die Einbecker Nachteule knüpft genau hier an und stellt eine echte Alternative dar“, betont Landrätin Astrid Klinkert-Kittel. Sie freue sich, dass der Kreisausschuss ihrem Vorschlag gefolgt sei und der öffentliche Nahverkehr ein Stück attraktiver werde.

Vor allem junge Leute sollen mit diesem Angebot die Möglichkeit haben, in Göttingen unterwegs sein und trotzdem eigenständig und vor allem sicher nach Hause kommen zu können.

Von Göttingen fährt der letzte Zug samstag- und sonntagnachts um 0.23 Uhr und endet in Northeim. Von dort kann man künftig ab 0.45 Uhr mit der Buslinie 230 nach bis Einbeck fahren. Ankunft in der Bierstadt soll um 1.30 Uhr sein. Außerdem fahren die Buslinien 180/235 um 2.47 Uhr ab Göttingen über Northeim nach Einbeck, Ankunft dort ist um 4 Uhr.

Nach Göttingen fährt der Bus in Einbeck um 1.34 Uhr ab. Ankunftszeit in der Uni-Stadt ist um 02.46 Uhr.

Auf der Strecke halten die Busse in jedem Fall in Nörten-Hardenberg, Northeim, Hollenstedt, Stöckheim, Drüber, Sülbeck und Immensen. Darüber hinaus gibt es laut Kreisverwaltung diverse Bedarfshalte, an denen die Fahrgäste aussteigen können.

Unter dem Motto „Mit 300 PS und Chauffeur nach Hause“ wirbt der Landkreis für die neue Buslinie. Das Angebot ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Einbecker Nachteule kostet den Landkreis Northeim 35.000 Euro pro Jahr. 

Mehr Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.