Arbeiter-Samariter-Bund schafft mehr Platz für Tagespflege

+
Mehr Platz für Tagespflege: Die neue Tagespflegeeinrichtung des Arbeiter-Samariter-Bundes in Nörten-Hardenberg.

Nörten-Hardenberg. Der Kreisverband Northeim/Osterode des Arbeiter-Samariter-Bundes hat nach einer fünfmonatigen Bauphase seine neue Tagespflegeeinrichtung an der Burgstraße in Nörten-Hardenberg in Betrieb genommen.

Dort werden ab sofort von montags bis freitags 20 Senioren betreut, gepflegt und aktiviert.

Die neue Tagespflege befindet sich im Herzen Nörten-Hardenbergs, so Kreisvorsitzender Manfred Püster. Die Einrichtung entspricht den Bedürfnissen der Tagesgäste: Helle und barrierefreie Räume bieten genügend Platz, sodass sich dort auch gehbehinderte Menschen mühelos bewegen können. In der offenen Küche können die Senioren bei der Zubereitung der Mahlzeiten helfen oder gemeinsam einen Kuchen backen. Weiterhin verfügt die Einrichtung über einen gemütlichen Ruheraum, einen Therapieraum für externe Therapeuten sowie behindertengerechte Sanitäranlagen.

Das Team der Tagespflege setzt sich aus den bewährten Mitarbeitern zusammen, die auch schon in der ehemaligen Einrichtung an der Industriestraße 11 tätig waren. Auch sie freuen sich über ihr neues Wirkungsfeld. „Endlich haben wir richtig viel Platz für Aktivitäten“, erzählt Pflegefachkraft Stefanie Bierbaum. „Und einen tollen großen Garten“ ergänzt Christina Siebert, stellvertretende Leiterin.

Das weitläufige Außengelände rundet die Einrichtung ab. Dort können bei schönem Wetter Spaziergänge unternommen oder Stunden auf der Terrasse verbracht werden. Außerdem wurde ein kleiner Gemüsegarten für Gäste angelegt, die Freude an gärtnerischen Tätigkeiten haben.

Interessierte können sich am Samstag, 5. September, ein eigenes Bild von der neuen Tagespflege machen. Ab 14.30 Uhr lädt der ASB zu einem Tag der offenen Tür ein. Für Speisen und Getränke wird gesorgt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.